Ökologisch Umziehen in Hamburg mit IMOVEYOU!

Was machen wir als Umzugsunternehmen in Hamburg eigentlich anders im Bezug auf das Thema “ökologisch Umziehen in Hamburg”  als die Konkurrenz?

Warum denken wir als Firma nicht nur an bestimmten “Freitagen an die Zukunft” und versuchen mit unseren vorhandenen Möglichkeiten die Welt zu verändern?

UNSERE ERDE IST ERSCHÖPFT

Zunächst haben wir verstanden, dass natürliche Ressourcen in unserer Welt leider ein begrenztes Gut sind. Wir haben begriffen, dass Wasser, Erde, Luft und Bodenschätze die Basis unserer Existenz sind. Uns ist klar, dass Gesellschaftsschichten andere Menschen unseres Planeten bereits seit Jahrzehnten gedankenlos ausbeuten, ohne sich bewusst zu machen, was das für fatale Folgen für die kommenden Generationen haben wird.

Das muss gestoppt werden. Dafür müssen nicht nur die Politik und die großen Konzerne reagieren, sondern jeder Einzelne von uns!

WIR DENKEN UM

Genau an diesem Punkt setzen wir als Umzugsunternehmen von IMOVEYOU an!

Da bei Umzügen in der Regel Müll anfällt und Transporter beim Verbrennen von fossilen Brennstoffen hässliche Emissionen freisetzen, haben wir uns hingesetzt und Gedanken gemacht: Wie können wir einen Teil unseres ökologischen Fußabdrucks verringern und trotzdem eure Umzüge wuppen?

SO FÖRDERN WIR NACHHALTIGKEIT

  1. Da es in unserer Branche derzeit keine bezahlbaren Alternativen zum Verbrennungsmotor gibt, sind wir darauf bedacht effizient und klug zu packen. Das benötigt dem Anschein nach manchmal mehr Zeit, spart aber oft eine unliebsame zweite Fahrt. Und spart dabei Ressourcen und Geld.
  2. Wir können, wie oben erwähnt, leider nicht auf gängige Transportmittel wie LKWs verzichten. Lastenräder sind leider zu klein und per Hand ist es quasi unmöglich einen großen Umzug zu bewältigen. Aber wir möchten trotzdem einen Teil unserer erzeugten Emissionen ausgleichen. Daher spenden wir in Kooperation mit der Aktion: Mein Baum – Meine Stadt” eurer Gelder für die Pflanzung von Bäumen in unserer Hansestadt. Unterstützt wird das Projekt von der Loki-Schmidt-Stiftung und der Behörde für Energie und Umwelt.
  3. Möbel müssen gut verpackt sein, um sie vor Schäden beim Transport zu schützen. Doch derzeitige Markt bietet kaum umweltfreundliche Verpackungslösungen an. Daher haben wir es im vergangenen Jahr nach vielen Versuchen geschafft eine wiederverwendbare Stretch-Umzugsdecke zu entwickeln. Anstelle von lästigen Plastikfolien verwenden wir nun unsere innovative Technik. Zudem benutzen wir Umzugskartons mehrfach. Anstatt die Boxen wegzuschmeißen, flicken wir sie mit Öko-Klebeband und geben sie nochmals zur Benutzung frei!
  4. Übriggebliebene alte Möbel und Gegenstände aus Umzügen und Entsorgungen, die Kunden nicht mehr benötigen, werden zur Zeit von uns gesammelt und gelagert. Ziel ist es im kommenden Jahr einen gemeinnützigen Verein zu Gründen: “ein-zweites-mal“. Im besondere Blickfeld des Vereins liegt das Bewusstmachen eines sparsamen Umgang mit Ressourcen und das gezielte Investieren in Umwelt- und Klimaprojekte.

Wenn du mehr Informationen rund um das Thema “ökologisch Umziehen in Hamburg” suchst, geh einfach auf: www.mein-umzug.hamburg